Der Veranstaltungskalender für die Dreiländerregion

Ist das schon Extremismus?


Donnerstag | 17.03.2022, 19:00 Uhr

Kronenkino
Hillersche Villa
Film
Äußere Weberstraße 17, 02763 Zittau, Deutschland
0€ / 0€

Obwohl sich weite Teile der Bevölkerung in der Anerkennung und Verteidigung der Demokratie einig sind, sorgt das Thema Extremismus regelmäßig für heftige Kontroversen: Was heißt denn eigentlich extremistisch? Kann man Rechts- und Linkextremismus miteinander vergleichen? Und: Ist die AfD eine rechtsextreme Partei? Die Antworten auf diese Fragen gehen uns alle an. Denn wie wir extremistische Bestrebungen wahrnehmen und mit ihnen umgehen, prägt unsere Gesellschaft. Dabei stellt die Abgrenzung von Demokratie und Extremismus die wesentliche Grundlage für den politischen und gesellschaftlichen Umgang mit antidemokratischen Phänomenen dar. Gemeinsam mit den Politikwissenschaftlern Tom Thieme und Christoph Meißelbach wollen wir angesichts konkreter Beispiele diskutieren: „Ist das schon Extremismus?“. Tom Thieme ist seit 2017 Professor für Gesellschaftspolitische Bildung an der Hochschule der Sächsischen Polizei. Er arbeitet seit fast zwei Jahrzehnten zu den Themen Rechtsextremismus, Linksextremismus und Islamismus in Deutschland und Europa. Wie Prof. Thieme forscht auch Dr. Christoph Meißelbach aus Dresden seit 2020 am neu gegründeten Sächsischen Institut für Polizei- und Sicherheitsforschung (SIPS). Beide Experten geben aktuelle Einblicke in die Thematik und gehen dabei auf Ideologien, Strategien und Aktionen ein. Schwerpunkt ist die Situation in Sachsen. Folgende Fragen werden geklärt: Welche Erscheinungsformen haben Extremisten heutzutage? Wie versuchen Sie demokratische Grundwerte zu unterlaufen? Welche Bewegungen gibt es, die als extremistisch eingestuft werden? Und was lässt sich gesellschaftlich und politisch gegen Extremismus tun? Die anschließende Diskussion wird moderiert von Bernd Stracke und Ulrike Geißler vom Institut B3. Der Verein für Beratung, Begleitung und Bildung in Dresden hat zum Ziel, die demokratische Kultur zu stärken, indem er Menschen vor Ort aktiv in diesen Prozess einbezieht. Experte: Prof. Dr. Tom Thieme, Hochschule der Sächsischen Polizei (FH), Rothenburg Moderation: Institut für Beratung, Begleitung und Bildung

Aktualisiert am 17.03.22, 22:40 Uhr