Der Veranstaltungskalender für die Dreiländerregion

Ukraine - Geschichte, Gegenwart


Mittwoch | 15.02.2023, 18:15 Uhr

Fachschule für Glaskunstgewerbe
Party
Smetanovo zátiší 470, 468 22 Železný Brod, Tschechien

Er ist der Vizepräsident des CKA, wir freuen uns, dass er hier schon mehrmals einen Vortrag gehalten hat und wir freuen uns, dass er uns wieder besuchen wird.Kurze Informationen über den Vortragenden aus Wikipedia:Jaroslav Šebek (* 18. März 1970 in Benešov) ist ein tschechischer Historiker, Mitglied des Historischen Instituts des CAS in Prag, der sich auf die Geschichte der tschechischen Länder im 20. Jahrhundert konzentriert, insbesondere auf die Geschichte der politischen Parteien, die tschechisch-deutschen Beziehungen und die Kirchengeschichte. Seit März 2022 ist er Mitglied des tschechischen Rundfunkrats. 1993 schloss er sein Studium an der Philosophischen Fakultät der Karls-Universität in Prag mit einem Master in Geschichte ab. Im Jahr 1999 promovierte er an dieser Schule mit seiner Dissertation über den sudetendeutschen politischen Katholizismus am Scheideweg. Im Jahr 2009 habilitierte er sich im Fach Geschichte - Tschechische Geschichte an der Philosophischen Fakultät der Masaryk-Universität in Brünn, wo er seine Habilitationsschrift zum Thema Zwischen Kreuz und Nation einreichte. Im Juni 1995 wechselte er an das Historische Institut der CAS in Prag, wo er seither dauerhaft in der Abteilung für tschechoslowakische Geschichte des 20. Im Jahr 2009 habilitierte er sich an der Kunstfakultät der Masaryk-Universität in Brünn, wo er auch unterrichtet. Er ist der Autor einer Reihe von akademischen Studien. 2006 veröffentlichte er ein Buch mit dem Titel Zwischen Kreuz und Nation über den sudetendeutschen Katholizismus. Im Jahr 2006 wurde er mit dem Otto-Wichterle-Preis für Nachwuchswissenschaftler ausgezeichnet. Im Jahr 2012 erhielt er den Chairman's Award der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik für die Förderung und Popularisierung von Forschung, experimenteller Entwicklung und Innovation. Er arbeitet mit der Christlichen und Demokratischen Union - Tschechoslowakische Volkspartei zusammen. Im März 2022 wurde er auf Vorschlag der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik zum Mitglied des Rates des Tschechischen Rundfunks gewählt. Er erhielt 156 Stimmen von 182 Wählern. Am 5. Oktober 2022 erhielt er von Eva Zažímalová, der Präsidentin der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik, den Grad eines Doktors der Wissenschaften. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme des Publikums mit der Überzeugung, dass es ein bereichernder Abend für alle sein wird. Ing. arch. Martin Tomešek

Wir laden dich herzlich zu dem Vortrag von Doc. Mgr. Jaroslav Šebek, Ph.D., DSc. in die Aula der Glasschule in Železný Brod.

Aktualisiert am 17.01.23, 16:55 Uhr