Kalendarz wydarzeń dla regionu trzech krajów

Wunderschön (film)


środa | 23.03.2022, 19:30 Uhr

Kronenkino (Kino Korona)
Hillersche Villa
Film
Äußere Weberstraße 17, 02763 Zittau, Deutschland
https://www.hillerschevilla.de/cms/de/139/VERAN...
7€ / 5€

D 20, R: Karoline Herfurth, FSK: 6, 132 min

Frauke, die sich mit fast 60 nicht mehr begehrenswert findet, während ihr pensionierter Mann Wolfi ohne Arbeit nicht weiß, wohin mit sich. Ihre Tochter Julie will als Model endlich durchstarten und versucht verbissen, ihren Körper in das Schönheitsideal der Branche zu pressen. Das verfolgt wiederum Schülerin Leyla, die überzeugt ist, mit Julies Aussehen ein besseres Leben führen zu können, und selbst keinen Bezug zu sich findet. Julies Schwägerin Sonja hat mit ihrem Körper zu kämpfen, der nach zwei Schwangerschaften zum Ausdruck einer Lebenskrise wird. Ihr Mann Milan hat dabei nicht im Blick, welchen Druck sie sich als junge Mutter auferlegt. Für Sonjas beste Freundin Vicky ist das keine große Überraschung, ist sie doch überzeugt davon, dass Frauen und Männer niemals gleichberechtigt auf Augenhöhe zusammenfinden werden, zumindest nicht in der Liebe. Ihr neuer Kollege Franz würde sie allerdings gern vom Gegenteil überzeugen.

In Karoline Herfurths Ensemble-Drama Wunderschön versuchen fünf ganz unterschiedliche Frauen aus dem ständigen Optimierungswahn um ihre eigene Person auszubrechen.

Wunderschön zu sein, dieses Kompliment zu bekommen, hört sicherlich jede Frau gern. Doch es schafft auch die Messlatte eine Idealbildes, das erreicht werden soll. Deshalb arbeiten Jüngere und Ältere, Töchter und Mütter jeden Tag daran, sich zur besten Version ihrer selbst zu optimieren. Das aber erzeugt einen enormen Druck.

Sonja (Karoline Herfurth) ist zum Beispiel gerade zum zweiten Mal Mutter geworden und steckt in einer Körperkrise, weil sie für sich, ihren Mann (Friedrich Mücke) und überhaupt die ganze Welt wieder so aussehen will wie vorher. Ihre Freundin Vicky (Nora Tschirner) will Kollege Franz (Maximilian Brückner) partout nicht abkaufen, dass Männer und Frauen in der Liebe gleichberechtigte Partner sein können.

Sonjas Schwägerin Julie (Emilia Schüle) stößt als Model ohne Erfolg an die Grenzen der auf Idealmaße bedachten Branche. Deren Mutter Frauke (Martina Gedeck) glaubt wiederum, mit fast 60 Jahren von ihrem Mann Wolfi (Joachim Król) nicht mehr begehrt zu werden. Leyla (Dilara Aylin Ziem) wiederum glaubt, dass sie alles haben könnte, wenn sie nur so wie Julie aussehen würde.

Besonders wertvoll

Sa 19.03., 20:00 Kulturfabrik Meda

Mi, 23.03., 19:30 Kronenkino

https://youtu.be/TCuhswRzQxs

Aktualisiert am 29.03.22, 22:02 Uhr